You are here

Kompakte Lüftungsgeräte in einem
der höchsten Holzgebäude der Welt

Mjøstårnet | Brumunddal

Der prachtvolle Mjøstårnet entgeht niemandem, der im norwegischen Brumunddal direkt südlich von Lillehammer vorbeikommt. 85 Meter ragt eines der höchsten Holzgebäude der Welt, das 2019 fertiggestellt wurde, in die Höhe. Auf den 18 Stockwerken von Mjøstårnet sind unter anderem ein Hotel, Büros, Apartments und ein Restaurant untergebracht.

Die Vorgaben des Bauherrn waren klar: Die Technik durfte nicht zu viel Platz einnehmen und es wurden mehrere kompakte Lüftungsgeräte mit integrierter Kälte gewünscht. Der Projektleiter Jostein Bye Sørum von GK Norge war für die Installation der Lüftungsgeräte verantwortlich.

Die 18 Etagen bieten unter anderem Hotels, Büros und Wohnungen.

Mjøstårnet, Brumunddal. Foto: Jostein Bye Sørum.

– IV Produkt war das einzige Unternehmen, das eine geeignete Lösung anbieten konnte, mit Geräten mit Kanalanschlüssen auf der Oberseite und integrierter Kälte auf jeder Etage“, sagt Jostein Bye Sørum.

Schall und Holzwerkstoffe

Während des Baus wurde aufgrund des hohen Anteils an Holzwerkstoffen die Frage der Hellhörigkeit des Gebäudes diskutiert. Dank einer sorgfältigen Dimensionierung und Beton über der Holzbalkenlage wurde eine leise und energieeffiziente Lüftungsanlage erreicht.

Der Bauherr ist AB Invest, unter anderem mit Arthur Buchardt. Mjøstårnet ist kein herkömmliches Gebäude aus Stahl und Beton, sondern es wurden hauptsächlich Leimholzbalken verwendet.

– Bei einer solchen Holzkonstruktion gab es Einschränkungen in Bezug auf die Anordnung der Rohre, Leitungen und Kanäle. Aber wir waren bereits in einem frühen Stadium an der Projektierung beteiligt und haben dies entsprechend eingeplant“, erklärt Jostein Bye Sørum.

Bisher hat er nur positive Rückmeldungen zum Raumklima im Turm erhalten, wo es im heißen Sommer angenehm kühl war.

Die 18 Etagen bieten unter anderem Hotels, Büros und Wohnungen.

Foto: Voll Arkitekter AS & Ricardo Foto.

Ein Wunschprojekt

IV Produkt hat 14 Lüftungsgeräte geliefert – alle mit integrierter Regelung für unterschiedliche Luftvolumenströme basierend auf dem CO2-Wert und der Temperatur. Lars Lerdalen ist Vertriebsleiter von IV Produkt in Norwegen.

– Es war ein Wunschprojekt für IV Produkt. Perfekt für unsere Art von Produkten, mit kompakten flexiblen Geräten und Kälterückgewinnung, sagt er.

Mjøstårnet war ein Wunschprojekt für IV Produkt. 

Mjøstårnet hat insgesamt 14 Einheiten von IV Produkt. 

In Mjøstårnet sind insgesamt 14 Einheiten von IV Produkt installiert. Foto von Mjøstårnet: Voll Arkitekter AS & Vizwork AS.

Resultat

  • Optimierte Oberfläche für Lüftungsgeräte mit integrierter Kühlung.
  • Niedriger Geräuschpegel trotz der Holzkonstruktion des Gebäudes.
  • Kühles Klima auch im Sommer.

Mehr über die Produkte in diesem Projekt

ZEIGE MEHR REFERENZEN

Langjährige Partnerschaft
mit Gekås

Weiterlesen

Frische Luft in
denkmalgeschützter Mühle

Weiterlesen

Einfacher Eintransport und
integrierte Kälte geben den Ausschlag

Weiterlesen

Effektive Ventilation und
erhaltene Architektur

Weiterlesen

Urbane Umgebung verschmilzt mit
ländlicher Idylle

Weiterlesen

Bei Titanic Belfast wird die Geschichte
des Luxusliners am Leben gehalten

Weiterlesen

Der größe
Flughafen Nordeuropas

Weiterlesen

Hattrick in historischen
Gebäuden

Weiterlesen

Grünes Licht für
die einzigartige Arenastaden!

Weiterlesen

Eine Begegnung mit positiven
Folgen

Weiterlesen

Optimales Raumklima in der Bibliothek
– für Menschen und Bücher

Weiterlesen

Angenehmes Raumklima
Tag und Nacht

Weiterlesen

Gefällt Ihnen der Inhalt?
Teilen Sie diese Seite!

 

Folgen Sie uns: